Die passende Lautsprechergröße

Welche Größe ist die richtige?

Die Größe des Lautsprechers hat keinen Einfluss auf die Klangqualität des Lautsprechers. Hier sind andere Faktoren wesentlich relevanter. Die Größe hat jedoch einen entscheidenden Einfluss auf die erreichbare Lautstärke, da ein größere Lautsprecher mit einer größeren Membranfläche verbaut ist. Leider ist es heutzutage sehr schwer einen passenden Lautsprecher zu finden, da auch kleine Lautsprecher sehr klanggewaltig sind.

Dies hat den Grund einer immer besseren werdenden Technik, die es erlaubt eine höhere Qualität bei kleineren Lautsprechern zu erzielen als bei großen Lautsprechern. Lassen Sie sich deshalb nicht von der Lautsprechergröße beeindrucken.

Sind die Boxen zu groß für den Raum, kann das Klangerlebnis sogar schlechter ausfallen. Beim Lautsprecher Kauf sollte also die Lautsprechergröße unbedingt beachtet werden. Die richtige Lautsprechergröße muss auch zum gesamten System passen.


Gut vergleichen kann man vor allem Modelle in unterschiedlicher Größe aus einer Lautsprecherserie. Hat man die Wahl zwischen größeren und kleineren Boxen eines Herstellers aus einer Serie, gibt es eine einfache Grundregel. Je größer der Raum, desto größer sollte die Lautsprechergröße ausfallen. Für jeden Ansprcuh gibt es heutzutage eine passende Lautsprechergröße für Ihre Ansprüche.

Auch die tiefen Töne werden zum Teil bei kleineren Lautsprechern besser wiedergegeben, als bei größeren Modellen. Sie müssen bei einem großen Raum nicht unbedingt zu großen Lautsprechern greifen. Auch kleine Boxen können hier passenden sein, um den Raum nicht zu überschallen. Das muss der Käufer jedoch für sich entscheiden. Erst durch größere Membrane können in größeren Räumen ein guter Raumklang erreicht werden.

Kleine Boxen bieten meistens aufgrund ihres geringeren Gehäusevolumens nicht genügend Platz für große Membrane. Dementsprechend ist die Lautstärke geringer und die Töne werden weniger druckvoll erzeugt. Kleine Lautsprecher haben jedoch auch einen Vorteil. Durch die geringe Größe der Membran sind Regallautsprecher besser in Bezug auf höhere Töne.

Durch die kleinere Membran reagieren die Lautsprecher schneller und schwingen kaum nach. Ihr Klang ist daher in der Regel präziser. Deswegen besteht ein gutes Sound-System immer aus großen und kleinen Lautsprechern.

Die Subwoofergröße

Der Subwoofer ist der Bass-Lautsprecher und für die tiefen Frequenzen verantwortlich. Er erzeugt die tiefen Töne und sollte dementsprechend besonders gut an die Raumgröße angepasst sein. Die Membran des Woofers ist im Durchschnitt immer größer als bei kleinen Lautsprechern.

Nur so können die Schallwellen der tiefen Töne besser ausgestrahlt werden. Je größer das Gehäuse, desto kräftiger ist in der Regel auch der Bass. Ein zu großer Bass führt dazu, dass der Raum überschallt wird und die tiefen Töne zu sehr dröhnen. Am besten kauft man den Subwoofer aus der gleichen Serie wie die übrigen Lautsprecher eines Sound-Systems.

Nur so ist gewährleistet, dass ein harmonisches Klangspektrum entsteht, da alle Boxen ideal aufeinander abgestimmt sind. Hier lohnt sich der Kauf eines Sets. In unserem Vergleich haben wir Sets verglichen, die sicherlich Ihren Anforderungen genügen. Falls Sie sich doch dazu entscheiden, den Subwoofer von einem anderen Hersteller zu kaufen, müssen Sie den Frequenzpunkt der Boxen und des Subwoofers aufeinander abstimmen. Bei preiswerten Subwoofern ist dies nicht immer möglich, darauf sollte man also beim Kauf achten.

Hier haben Sie einen groben Überblick über die beste Lautsprechergröße für Ihr Wohnzimmer.
Raumgröße in m² Empfohlener Hörabstand Anforderungen an die Lautsprecher
Klein (unter 15 m²) bis 2 m darf nicht dröhnen
Mittel (unter 24 m²) 2 bis 3 m müssen Pegel und Bassdruck produzieren
Groß (über 45 m²) mehr als 4 m mehr Schalldruck und Bass empfehlenswert

Aufgrund der unterschiedlichen Größen können Sie ein perfektes System für Ihre Anforderungen zusammenstellen. Heutzutage gibt es viele verschiedene Größen. Dadurch lassen sich je nach Raumgröße eine gute Auswahl bezüglich der Lautsprechergröße treffen. Viele kleinere Lautsprecher können im Raum versteckt werden. Große Lautsprecher können hingegen auch als optisches Accessoire im Raum aufgestellt werden. Sie sind in vielen Designs verfügbar. Lassen Sie sich nicht von der Lautsprechergröße irritieren, da auch kleine Lautsprecher bassstark sein können. Ein Nachteil einer größeren Lautsprechergröße ist die Platzverschwendung im Raum. Sie benötigen ausreichend Platz. Beachten Sie dies beim Kauf.

Sollten Sie ausreichend Platz in Ihrem Wohnzimmer haben, kommen auch Standlautsprecher in Betracht. Diese sind immer eine gute Wahl! Das Gehäuse ist normalerweise mindestens einen Meter hoch. Dadurch können sie einen druckvollen und kräftigen Sound erzeugen und auch tiefe Bässe gut wiedergeben. Zudem können sie wesentlich höhere Lautstärken erreichen, als kleinere Lautsprecher.

Zum Lautsprechertest     Zum Lautsprechervergleich

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen